Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Meine Medizin: meist Handwerk, stets auch Heilkunst

Warum zum Hausarzt?

Weil es einfach praktisch ist, einen kompetenten Arzt im Haus zu haben, und zwar für Jede(n) – vom Säugling bis ins hohe Alter- und für alle Gesundheitsfragen, bei Zufriedenheit über lange Jahre. Aufgrund meiner ständigen Fortbildung und jahrelangen Erfahrung wird vieles genau so behandelt wie durch den Facharzt. Und in jenen Fällen, wo dies nicht möglich ist, haben Sie die Gewissheit, dem Erkrankungszustand entsprechend rasch einen Termin beim richtigen Spezialisten zu bekommen. Bitte beachten Sie im Zusammenhang mit der Konsultation von Fachärzten, dass eine Weiterführung einer etablierten Therapie nur dann möglich ist, wenn ein Befund von jenem Arzt vorgelegt wird, der die Diagnose gestellt und die Therapie eingeleitet hat.

...alle Kassen

Krankenkassen sind keine „Kassen“, bei denen man sich selbst bedienen kann, sondern arbeiten nach dem Versicherungsprinzip: Viele Gesunde zahlen für einige wenige vom Schicksal Betroffene, die durch die Heilungskosten ihrer Erkrankung finanziell überfordert wären.  Wenig bekannt ist, dass nicht nur ich als Kassenarzt sondern auch jeder Patient einen Vertrag mit der Versicherung hat (siehe Krankenordnung).  In beiden Verträgen steht am Beginn im ersten Satz, dass nur das Notwendigste geschehen darf. Viele Menschen haben jedoch schon erkannt:

Es gibt Dinge, die mehr wert sind, als sie kosten: Wohlbefinden und Vitalität

Hierfür stelle ich Ihnen mein spezielles Wissen und meine Erfahrung zur Verfügung und nehme mir für Sie Zeit in meiner Spezialsprechstunde: individuelle Gesundheitschecks, Beratungen zu Prävention, Ernährung, Abnehmen, Mikronährstoffen, Sportmedizin. Gerne geben ich Ihnen Auskunft darüber, welches Angebot davon für Sie das richtige ist. Sprechen Sie mit mir darüber!

 

Zum Schluss noch ein paar Worte um Misstöne zu vermeiden: Wenn ich auch stets ein offenes Ohr für alle Beschwerden, Anliegen und Wünsche meiner Patienten habe, so sollten Sie dennoch immer meiner ethischen Grundhaltung gewiss sein. Diese verbietet mir auf Schwindeleien oder gar offene Betrügereien einzugehen, wie zum Beispiel das Ausstellen von Gefälligkeitsbestätigungen, -atteste und –gutachten, das Verordnen von Medikamenten für nichtversicherte Angehörige im Heimatland oder gar für Haustiere auf Kassenkosten um nur einiges zu nennen. So, wie ich nach ethischen Gesichtspunkten handle, so erwarte ich es - zumindest was die Gesundheit betrifft - auch von meinen Patienten. Oder wie einst der Wiener Psychoanalytiker Hans Strotzka in seinem Buch über Alltagsethik es so treffend formuliert hat


Fairness, Verantwortung, Phantasie