Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Vorsorgeuntersuchung der Sozialversicherung mit Krebsvorsorge

Durch Reduktion jener Risikofaktoren, die durch geeignete Änderungen im Lebensstil beeinflussbar sind, kann die Entstehung von chronischen Krankheiten rechtzeitig verhindert werden. Durch die Früherkennung von Krankheiten ergeben sich zudem bessere Heilungschancen.


Was sind die konkreten Ziele der Vorsorgeuntersuchung?

Prävention von
- Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall)
- Diabetes mellitus
- häufiger Krebserkrankungen (Brust-, Gebärmutterhals-, Darm-, Haut-, und Prostatakrebs)
- Suchterkrankungen (Tabakkonsum, Alkoholkonsum , Medikamenten-Abhängigkeit)
- Alterskrankheiten (Hörminderung, Hörverlust, Sehschwäche)
- weiterer wesentlicher Erkrankungen (Parodontalerkrankungen, Glaukom)
Reduktion von Übergewicht, gesunde Ernährung, richtige Bewegung

Die Vorsorgeuntersuchung ist ein kostenloses Gesundheitsservice der österreichischen Sozial- versicherungsträger und kann ab dem 18. Lebensjahr einmal jährlichl in Anspruch genommen werden.


Wie läuft die Vorsorgeuntersuchung ab?


Sie kommen zu einer Blutabnahme und geben eine Harnprobe ab. Dann erhalten Sie einen Fragebogen zur Anamnese und ab dem 50. Lebensjahr ein Briefchen für die Stuhlprobe.
Zum Termin bringen Sie bitte die ausgefüllten Anamneseblätter und eventuell Stuhlproben mit. Es wird die Anamnese besprochen, Größe, Gewicht, Bauchumfang, Blutdruck gemessen und eine klinische Untersuchung durchgeführt. Abschließend erfolgt eine kurze Besprechung/Beurteilung Ihrer Risikofaktoren und gegebenenfalls weiterführende Untersuchungen/Maßnahmen.

 

Zur Optimierung Ihrer Vorsorge bieten wir Ihnen folgende innovative Leistungen an:

  • Body-Analyse
  • Ernährungs- und Sportberatung
  • Gesundheits-Check Plus und -Beratung